Mit dem Motor­rad durch Nordpakistan

Mit dem Motor­rad durch Nordpakistan

Welt­rei­se­ta­ge: New­co­mer Kurz­vor­trä­ge 2020

Eine Rei­se in das „Land des Bösen“? Oder doch nicht? Auf jeden Fall ist es eine fas­zi­nie­ren­de und mit­un­ter auch ver­rück­te Reise.

Wie kommt man auf die Idee, aus­ge­rech­net das „Land des Bösen“ mit dem Motor­rad zu berei­sen? Der Rei­se­b­log einer jun­gen paki­sta­ni­schen Motor­rad­fah­re­rin hat einen gro­ßen Anteil an der Ent­schei­dung. Und natür­lich ist es die impo­san­te Berg­welt der Sieben- und Acht­tau­sen­der, die man ent­lang des „Karakorum-Highways“ erle­ben kann, der von der Haupt­stadt Islam­abad bis zur chi­ne­si­schen Gren­ze auf 4.740 m See­hö­he führt.

 

Gewal­ti­ge Fluss­tä­ler beein­dru­cken eben­so wie die schnee­be­deck­ten Gip­fel von Nan­ga Parbat, Mas­her­brum oder Raka­po­shi. Alles ist fas­zi­nie­rend und anders, das All­tags­le­ben, die Natur, die Geschich­te der bereis­ten Län­der und Kul­tu­ren. Und dann gibt es noch die „Wagah-Attari bor­der cere­mo­ny“ an der Gren­ze zwi­schen Indi­en und Paki­stan nahe der Stadt Laho­re — eine seit 1959 all­abend­li­che mili­tä­ri­sche und sehr ein­drucks­vol­le Grenz­schlie­ßungs­ze­re­mo­nie, wäh­rend der das Grenz­tor für kur­ze Zeit geöff­net wird, die Sol­da­ten bei­der Län­der sich die Hän­de schüt­teln und das Tor anschlie­ßend wie­der geschlos­sen wird! Schon ein wenig verrückt!

Jür­gen Koch
aus Bad Klosterlausnitz

(Dau­er: 15 Minuten)

14:30 — 16:30 Uhr

TICKETS KAUFEN

Vor­ver­kauf

6,- € / Block

Hör­saal 2, Carl-Zeiss-Str. 3, Jena

Sonn­tag, 8. März 2020

Welt­rei­se­ti­cket

8,- €